Froschkraut

Froschkraut wächst im Juni und legt sich wie viele kleine Teppiche auf die Ahr in der Eifel. Es dient Libellen als Ansitz zum Beutezug, zur Eiablage und deren Larven zum Schutz. Auch Fische nutzen es als Eiablageplatz und Schutz. Es hält den Boden fest und strukturiert das Wasser neu. Seine Tenside bei Bruch sind für  die Wasserqualität nicht abträglich, können beim Menschen aber Reizungen hervorrufen und es ist giftig bei Verzehr.

Blüten für Frösche

Blüten für Frösche

Blüten auf der Ahr

Blüten auf der Ahr

Büten in der Ahr

Büten in der Ahr

Nixenhaar in der Ahr

Nixenhaar in der Ahr


Drucken